Seite drucken zurück Archiv - 2016
Neues und Wissenswertes
20.08.2016 - 7. Bad Freienwalder Schlossparknacht
Schlossparknacht1 Die schlechten Wetterprognosen für diese Nacht waren in diesem Jahr wohl ein Grund für die etwa nur 500 Gäste, die 7. Bad Freienwalder Schlossparknacht zu besuchen. Umso herzlicher wurden diese aber am Haupteingang empfangen und hatten auch gleich die Gelegenheit für ein kostenloses professionelles Erinnerungsfoto. Schlossparknacht2 Im Park wurden dann die Gäste aus luftiger Höhe durch die "Piekfeine Gesellschaft" (Stelzengänger im Zwanziger-Look) mit herzlichen Gesprächen und elegantem Gepose oder sogar durch Charlie Chaplin persönlich begrüßt. Nach einem ersten Rundgang und einer deftigen Stärkung an den Catering- und Getränkeständen, die in diesem Jahr durch polnische Unternehmer betrieben wurden, begann pünktlich um 19:00 Uhr das Programm auf der Hauptbühne.
Schlossparknacht3 Doch bevor es so richtig losging, begrüßte der BB Radio Moderator Jens Herrmann, der auch den ganzen Abend durch das Programm führte, die Gäste und übergab dem Bürgermeister der Stadt Bad Freienwalde Ralf Lehmann das Mikrofon, der seinerseits die Grüßbotschaften der Stadt überbrachte und allen einen erholsamen und entspannten Abend wünschte. Schlossparknacht4 Der neue Leiter der Bad Freienwalder Tourismus GmbH und Schirmherr dieser Veranstaltung, Andreas Hensel, bedankte sich dann bei den Sponsoren und Helfern, die dieses Event überhaupt ermöglichten, bei Astrid Goschin, Leiterin der Wirtschaftsgemeinschaft Bad Freienwalde e.V. und natürlich auch bei den vielen Spendern, durch die der Schlossbrunnen restauriert werden konnte.
Schlossparknacht5 Getreu dem Motto dieser Schlossnacht "Die Goldenen Zwanziger" spielte dann das Salonorchester Berlin unter der Leitung von Christoph Sanft unvergessene Schlager der 20er und 30er Jahren. Die Gesangsolisten der Band, Susann Hulsmann und Martin Stange interpretierten bekannte Musicalmelodien ausdrucksstark und stilgerecht im alten Look - ein Ohrenschmaus für Liebhaber dieser Musik. Schlossparknacht6 In kleinen Pausen des Orchesters wurden den Gästen Jonglagen mit "Contraire" und eine faszinierende Hula Hoop Nummer geboten, und obwohl es zwischenzeitlich etwas regnete, blieben die Gäste und honorierten die Leistungen der Künstler mit viel Beifall.
Schlossparknacht7 Auf der kleinen Bühne direkt am Schlosseingang konnte man bis gegen 23:00 Uhr das "Duo Schnieke Musike" mit ihrem schmissigen und abwechslungsreichen 20er Jahre Programm mit Akkordeonmusik und Gesang bewundern. Sie präsentierten Ohrwürmer von Marlene Dietrich, den Comedian Harmonists bis hin zu Liedern aus dem "Zille-Millieu" - einen flotten Mix von Melodien, den die Gäste dankend honorierten. Schlossparknacht8 Zwischendurch gab es auf der Schlossterrasse eine heiße Show im Marlene Dietrich-Anzug "The Fever" nach dem Motto "Me and Mrs. Johnson" in einem Champagnerglas, die nicht nur die männlichen Besucher ansprach - und das alles vor der Kulisse des illuminierten Schlosses und des Parks mit seinem neuen Springbrunnen. Selbst der einsetzende Regen konnte den Künstlern und auch den Gästen nicht die Laune verderben.
Schlossparknacht9 Ab ca. 22:00 Uhr spielte dann auf der Hauptbühne die "Markus Nowak Band" zum Tanz auf und heizte dem Publikum mit Popmusik so richtig ein. Selbst der Regen konnte vielen Gästen nicht die Laune verderben und sie schwangen zur Musik das Tanzbein.
Die Feuershow auf der Schlossterrasse kurz vor Ende dieser Schlossparknacht präsentierte das Duo "Swing Fire" bei strömenden Regen. Die Reihen hatten sich zwar schon etwas gelichtet, aber die Künstler ließen es sich nicht nehmen, selbst im Regen ihre Show zu präsentieren, was das Publikum dankend mit viel Applaus honorierte.

In so manchen Dingen stand diese Schlossparknacht wohl nicht unter einen sehr guten Stern. Man muss aber vor den Künstlern und wegen des verregneten Abends auch vor den Gästen den Hut ziehen. Sie haben gemeinsam diese Schlossparknacht wieder zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Ein Highlight für Bad Freienwalde mit seinem schönen Schlosspark.
Bildergalerie
Text und Bilder: H. Lauter
 
nach oben                    Home                    zurück